Sandro Kerschensteiner - Taschenleerer

Foto: Bianca Oppenländer, Stuttgart

„Taschenleerer“ von Sandro Kerschensteiner

Eiche/Linoleum
B 132 cm / H 190 cm / T 35 cm

Ausbildungsbetrieb:
Rösch Möbelwerkstätte
Kreuzwiesenstraße 9
73337 Bad Überkingen-Unterböhringen
Tel.: 07334 5305
Fax: 07334 3883

„Der ‚Taschenleerer‘ ist ein Sideboard zum Aufhängen. Durch seine schmale, lange Form ist es gut geeignet für den Eingangsbereich in einem Flur. Es soll zur Aufbewahrung der alltäglichen Gegenstände, wie Schlüssel, Geldbörse, Handschuhe oder Handy dienen. Zusätzlich bietet das Bulletin Board nicht nur einen schönen Farbkontrast, sondern kann auch als Pinnwand genutzt werden.“

Begründung der Jury Baden-Württemberg:
Die ästhetisch-künstlerische Form des Möbels ist sehr sympathisch. Es wird in seiner Zurückhaltung auch noch in vielen Jahren dezent und würdig seine Aufgabe übernehmen. Eine Besonderheit ist die gestalterische Ordnung der Gliederungselemente. Nut, Endpunkt des Schiebebodens und Kante der Platte sowie die dunklen Linien der Linoleumbeschichtungen wurden so aufgebracht, dass nunmehr diese Linien auf der Kante laufen und die Materialstärke dünner wirken lassen.

 

Dominik Späth - Sekretär

Foto: Bianca Oppenländer, Stuttgart

Sekretär von Dominik Späth

Birnbaum/HPL
B 120 cm / H 115 cm / T 50 cm

Ausbildungsbetrieb:
WODO Schreinerei Wolfgang Dorst
Innere Neumatten 21c
79219 Staufen
Tel.: 07633 9234554
Fax: 07633 9234555

Mein Gesellenstück aus Birnbaum und schwarzer Magnethaftplatte ist ein Sekretär in seiner reinsten Form. In geschlossenem Zustand erinnert er an eine Kindermaltafel und kann tatsächlich mit Kreide und Magneten täglich verändert werden. Die schräge Ablage im unteren Bereich war ursprünglich zum Präsentieren von Büchern und Magazinen gedacht, dient aber auch wunderbar als Fußablage.

Begründung der Jury Baden-Württemberg:
Mit Magneten die To-Do-Liste neben die Urlaubspostkarten direkt an das Möbel hängen – bei diesem Sekretär ist das kein Problem. Wer die Klappe an der Front öffnet, kann seine Schreibaufgaben in kontemplativer Stimmung erledigen. Das Volumen des Gesamtmöbels wird durch die Durchbrechungen an den Seiten und durch die Schräge der Front reduziert. Die Wirkung des Birnbaums an den Kanten ergibt mit dem Schwarz der Beschichtungen einen stimmungsvollen Kontrast.

Das könnte Sie auch interessieren