Holz ist nicht gleich Holz. Neben Ästhetik und Preis ist es empfehlenswert auch die technischen Eigenschaften gegeneinander abzuwägen. Unser praktisches Holzlexikon zu einige Holzsorten hilft Ihnen dabei, die richtige Wahl zu treffen.

Eine Holzterrasse vermittelt Naturnähe, egal ob naturbelassen und vergrauend oder mit Pflegemittel behandelt. Auf jeden Fall aber immer ein Gefühl des Wohlbefindens.

Für eine langlebige Terrassenkonstruktion sind eine gute Planung und eine fachgerechte Montage unerlässlich. 

  • Dauerhaftigkeitsklasse: Angabe der natürlichen Dauerhaftigkeit des Kernholzes gegen Angriffe durch holzzerstörende Pilze von 1 sehr dauerhaft (min. 25 Jahre) bis 5 nicht dauerhaft (weniger als 5 Jahre)
  • Stehvermögen (Dimensionsstabilität): Eigenschaft des Holzes sich durch Quellen oder Schwinden nicht zu verziehen oder zu Schüsseln etc.

Thermo-Esche

Kleines Jolzsorten-lexikon

Allgemeine Daten:

  • Herkunft: Mittel- und Osteuropa Nordamerika
  • Farbe: dunkelbraun, vergraut wie unbehandelte Hölzer
  • Eigenschaften: geringes Quell- und Schwindmass, sehr gutes Stehvermögen, durch therm. Behandlung, Festigkeits- und Elastizitätsabnahme, Versprödung der Oberfläche

Verarbeitungshinweise:

 

  • Achsabstand Unterkonstruktion: max. 50 cm
  • Fugenbreite zwischen den Dielen: 4 – 6 mm
  • Abstand zwischen den Stössen: 3 – 4 mm

Befestigungsempfehlung
Schrauben A4
z.B. Terrassotec A4

Tipps und Tricks Kleines Holzsorten-Lexikon

Sibirische Lärche

Kleines Holzsorten-Lexikon

Allgemeine Daten:

  • Herkunft: West- und Südsibirien, Mongolei
  • Farbe: gelblich ( Europäische Lärche gelblich bis rötlichbraun)
  • Eigenschaften: sehr enge Jahrringe, daher für Nadelholz hohe Rohdichte, hohe Elastizität, geringes Quell- und Schwindmass, gutes bis befriedigendes Stehvermöge, überwiegend astfrei

Verarbeitungshinweise:

 

  • Achsabstand Unterkonstruktion: max. 60 cm
  • Fugenbreite zwischen den Dielen: 6 – 8 mm
  • Abstand zwischen den Stössen: 3 – 4 mm

Befestigungsempfehlung
Schrauben C1 genügend
Schrauben A2 empfohlen
z.B. Terrassotec

Tipps und Tricks Kleines Holzsorten-Lexikon

Robinie

Kleines Holzsorten-Lexikon

Allgemeine Daten:

  • Herkunft: Nordamerika, teilweise auch Europa
  • Farbe: Gelbgrün bis olivbraun, zu goldbraun nachdunkelnd
  • Eigenschaften: hohe Festigkeit und Härte, hohes Quell- und Schwindmass, befriedigendes bis mässiges Stehvermögen, markante Textur, dauerhaftestes einheimisches Holz

Verarbeitungshinweise:

 

  • Achsabstand Unterkonstruktion: max. 60 cm
  • Fugenbreite zwischen den Dielen: 6 – 10 mm
  • Abstand zwischen den Stössen: 3 – 4 mm

Befestigungsempfehlung
Schrauben A4
z.B. Terrassotec

Tipps und Tricks Kleines Holzsorten-Lexikon

Merbau

Kleines Holzsorten-Lexikon

Allgemeine Daten:

  • Herkunft: Südostasien, Handelsname umfasst verschiedene Spezies
  • Farbe: hellbraun bis rötlichbraun, zu braun nachdunkelnd
  • Eigenschaften: hohe Festigkeit und Härte, sehr geringes Quell- und Schwindmass, sehr gutes Stehvermögen

Verarbeitungshinweise:

 

  • Achsabstand Unterkonstruktion: max. 60 cm
  • Fugenbreite zwischen den Dielen: 4 – 6 mm
  • Abstand zwischen den Stössen: 3 – 4 mm

Befestigungsempfehlung
Schrauben A4
z.B. Terrassotec

Tipps und Tricks Kleines Holzsorten-Lexikon

Massaranduba

Kleines Holzsorten-Lexikon

Allgemeine Daten:

  • Herkunft: nördl. bis mittleres Südamerika, Handelsname umfasst verschiedene Spezies
  • Farbe: fleischrot, später dunkelbraun nachdunkelnd/li>
  • Eigenschaften: extrem hohe Festigkeit, hohe Härte, hohes Quell- und Schwindmass, extrem wenig Stehvermögen, homogene Textur

Verarbeitungshinweise:

 

  • Die Verarbeitung ist extrem abhängig vom Feuchtigkeitszustand des Holzes. Die Holzfeuchte muss unbedingt vorher ermittelt werden. Befragen Sie dazu Ihren Holzlieferanten

Befestigungsempfehlung
Schrauben A4
z.B. Terrassotec

Tipps und Tricks Kleines Holzsorten-Lexikon

Ipé

Kleines Holzsoten-Lexikon

Allgemeine Daten:

  • Herkunft: nördl. bis mittleres Südamerika, Handelsname umfasst verschiedene Spezies
  • Farbe: hellbraun bis hell gelblich-grün, braun bis olivbraun nachdunkelnd</li>
  • Eigenschaften: mittleres bis hohes Quell- und Schwindmass, gutes Stehvermögen, extrem hohe Festig-keit, sehr hohe Härte, homogene Textur

Verarbeitungshinweise:

 

  • Achsabstand Unterkonstruktion: max. 60 cm
  • Fugenbreite zwischen den Dielen: 6 – 8 mm
  • Abstand zwischen den Stössen: 3 – 4 mm

Befestigungsempfehlung
Schrauben C1 genügend
Schrauben A2 empfohlen
z.B. Terrassotec

Tipps und Tricks Kleines Holzsorten-Lexikon

Garapa

Kleines Holz-Lexikon

Allgemeine Daten:

  • Herkunft: Südamerika, Handelsname umfasst verschiedene Spezies
  • Farbe: honiggelb, zu goldbraun oder gelblich braun nachdunkelnd</li>
  • Eigenschaften: mittleres bis hohes Quell- und Schwindmass, befriedigendes bis mässiges Stehvermögen, schlichte, homogene Textur</li>

Verarbeitungshinweise:

 

  • Achsabstand Unterkonstruktion: max. 60 cm
  • Fugenbreite zwischen den Dielen: 6 – 10 mm
  • Abstand zwischen den Stössen: 3 – 4 mm

Befestigungsempfehlung
Schrauben A4
z. B. Terrassotec

Tipps und Tricks Kleines Holzsorten-Lexikon

Douglaise

Kleines Holz-Lexikon

Allgemeine Daten:

  • Herkunft: Nordamerika, teilweise auch Europa
  • Farbe: hellgelblichbraun bis rotbraun, ähnelt Europäischer Lärche<;/li>
  • Eigenschaften: geringes Quell- und Schwindmass, hohe Elastizität gutes Stehvermögen, geringer Harzanteil, feine Textur</li>

Verarbeitungshinweise:

 

  • Achsabstand Unterkonstruktion: max. 60 cm
  • Fugenbreite zwischen den Dielen: 6 – 8 mm
  • Abstand zwischen den Stössen: 3 – 4 mm

Befestigungsempfehlung
Schrauben C1 genügend
Schrauben A2 empfohlen
z.B. Terrassotec

Tipps und Tricks Kleines Holzsorten-Lexikon

Cumarú

Kleines Holz-Lexikon

Allgemeine Daten:

  • Herkunft: nördl. Südamerika, Handelsname umfasst verschiedene Spezies
  • Farbe: gelblich- über rot- bis violettbraun, zu gelblich braun bis olivbraun nachdunkelnd</li>
  • Eigenschaften: hohes Quell- und Schwindmass, extrem hohe Elastizität, gutes bis befriedigendes Stehver-mögen, sehr hohe Härte, feine Textur

Verarbeitungshinweise:

 

  • Achsabstand Unterkonstruktion: max. 60 cm
  • Fugenbreite zwischen den Dielen: 6 – 8 mm
  • Abstand zwischen den Stössen: 3 – 4 mm

Befestigungsempfehlung
Schrauben A2 genügend
Schrauben A4 empfohlen
z.B. Terrassotec

Tipps und Tricks Kleines Holzsorten-Lexikon

Bangikirai

Kleines Holz-Lexikon

Allgemeine Daten:

  • Herkunft: Süd- Südost- Ostasien, Handelsname umfasst verschiedene Spezies
  • Farbe: gelblich- braun, häufig zu olivbraun nachdunkelnd
  • Eigenschaften: mittleres bis hohes Quell- und Schwindmass, befriedigendes Stehvermögen, hohe Festigkeit und Härte, homogene Textur

Verarbeitungshinweise:

 

  • Die Verarbeitung ist extrem abhängig vom Feuchtigkeitszustand des Holzes. Die Holzfeuchte muss unbedingt vorher ermittelt werden. Befragen Sie dazu Ihren Holzlieferanten.

Befestigungsempfehlung
Schrauben C1 genügend
Schrauben A2 empfohlen
z.B. Terrassotec

Tipps und Tricks Kleines Holzsorten-Lexikon

Eiche

Kleines Holz-Lexikon

Allgemeine Daten:

  • Herkunft: Europa
  • Farbe: gelb braun, braun bis olivbraun nachdunkelnd
  • Eigenschaften: geringes Quell- und Schwindmass, gutes Stehvermögen, markante dekorative Textur

Verarbeitungshinweise:

 

  • Achsabstand Unterkonstruktion: max. 60 cm
  • Fugenbreite zwischen den Dielen: 6 – 8 mm
  • Abstand zwischen den Stössen: 3 – 4 mm

Befestigungsempfehlung
Schrauben A4
z.B. Terrassotec

Tipps und Tricks Kleines Holzsorten-Lexikon

Walaba

Kleines Holz-Lexikon

Allgemeine Daten:

  • Herkunft: als Stauseeholz aus dem Blommesteinsee in Surinam, sonst nördl. Südamerika, Handelsname umfasst verschiedene Spezies
  • Farbe: rotbraun bis dunkelbraun
  • Eigenschaften: geringes Quell- und Schwindmass, gutes Stehvermögen, hohe Festigkeit und Härte, sehr dekorativ

Verarbeitungshinweise:

 

  • Achsabstand Unterkonstruktion: max. 60 cm
  • Fugenbreite zwischen den Dielen: 6 – 8 mm
  • Abstand zwischen den Stössen: 3 – 4 mm

Befestigungsempfehlung
Schrauben A4
z.B. Terrassotec

Tipps und Tricks Kleines Holzsorten-Lexikon

Accoya (acetyliertes Holz)

Kleines Holz-Lexikon

Allgemeine Daten:

  • Herkunft: Radiata Kiefer, ursprünglich Kalifornen, jetzt Plantagenanbau hauptsächlich in Neuseeland
  • Farbe: gelblich
  • Eigenschaften: durch das Acetylierungsverfahren wird die chemische Zusammensetzung des Holzes verändert, sehr geringes Quell- und Schwindmass, sehr gutes Stehvermögen, hervorragende Festigkeit und Härte

Verarbeitungshinweise:

 

  • Achsabstand Unterkonstruktion: max. 60 cm
  • Fugenbreite zwischen den Dielen: 4 – 8 mm
  • Abstand zwischen den Stössen: 3 – 4 mm

Befestigungsempfehlung
Schrauben A2 genügend
Schrauben A4 empfohlen
z.B. Terrassotec

Tipps und Tricks Kleines Holzsorten-Lexikon
Kleines Holzlexikon

Vorbohren mit Drillstop
23.179.06 unbedingt ratsam

Edelstahltypen

C1 – Niro-Stahl martensitisch

Witterungsbeständiger und gehärteter Stahl. Wird bei Holzarten mit geringem Gerbstoffanteil und in nicht korrosiver Atmosphäre eingesetzt. Durch die thermische Behandlung des Stahls verfügt dieser über ein deutlich höheres Bruchdrehmoment als Edelstahl A2 oder A4.

A2 – Niro-Stahl austenitisch

Witterungsbeständiger aber nicht härtbarer Stahl. Wird bei Holzarten mit geringem Gerbstoffanteil und in nicht korrosiver Atmo-sphäre eingesetzt. Nicht härtbare Schrauben haben ein begrenztes Eindrehmoment. Deshalb sollte das Holz beim Schrauben vorgebohrt werden.

A4 – Niro-Stahl austenitisch

Witterungsbeständiger aber nicht härtbarer Stahl. Wird bei Holzarten mit hohem Gerbstoffanteil, wie Eiche, Robinie etc. und in korrosiver Atmosphäre eingesetzt. Nicht härtbare Schrauben haben ein begrenztes Eindrehmoment. Deshalb sollte das Holz beim Schrauben vorgebohrt werden. (Bei chlorhaltigen Atmosphären sind Schrauben in A5 Edelstahl zu empfehlen)

Kleines Holz-Lexikon
Kleines Holzsorten-Lexikon

Fremdrostvermeidung

Edelstahlschrauben sind korrosionsbeständig, werden jedoch bei der Verarbeitung herkömmliche Werkzeuge aus Stahl verwendet, kann es durch den entstandenen Abrieb zu fest-haftenden Stahlpartikeln auf dem Edelstahl kommen. Diese Partikel können Rost verursachen. Edelstahl braucht Werkzeuge aus Edelstahl wie zum Beispiel das Schraubendreherklingen-Set WERA.